Katharina Hinz (geb. Happel)
Biografie

Die Pianistin Katharina Hinz ist eine gefragte Lied- und Kammermusikpartnerin. Nach ihrem Diplom an der Dresdener Musikhochschule studierte sie an der Musikhochschule Karlsruhe Liedgestaltung bei Mitsuko Shirai und Hartmut Höll.

Prägend für ihren künstlerischen Werdegang war neben den Pianisten Hartmut Höll, Sebastian Knauer und Arkadi Zenzipér auch die Zusammenarbeit mit Ulla Groenewold sowie die Teilnahme an Meisterkursen bei Thomas Quasthoff, Norman Shetler und Wolfgang Rihm.

Katharina Hinz gewann mehrfach 1. Preise für Klavierbegleitung beim Bundeswettbewerb Jugend musiziert sowie verschiedene Stipendien und Förderpreise. Sie gab Liederabende in England, beim Kammermusikfestival in Tallinn / Estland und beim internationalen Brahmsfestival in Gimhae / Südkorea.

Mit Olivia Jeremias, der Solocellistin der Hamburger Philharmoniker, spielt sie seit 2009 zusammen. Gemeinsam verwirklichen sie mit großer Leidenschaft neue Projektideen und führten u.a. Beethovens Sonate op. 69 mit Solisten vom Hamburg Ballett und Beethovens Tripelkonzert erfolgreich auf.

Katharina Hinz ist künstlerische Leiterin der seit über 35 Jahren erfolgreichen Kammermusikreihe "Adendorfer Serenade".